Hunde Tagespflege

Für den eigenen Hund sorgen, wenn man selbst auf Reisen ist.

 
LESEN SIE MEHR ÜBER HUNDE TAGESPFLEGE
 
19. September / Hunde Tagespflege
 

Was ist für
meinen Hund das Beste?

Der Moment, in dem Sie Ihren kleinen, flauschigen Welpen das erste Mal sehen und sich entscheiden ihn mit nach Hause zu nehmen, ist der Anfang einer wundervollen und lebenslangen Freundschaft. In diesem magischen ersten Moment vergessen wir nicht selten, dass dieser kleine, flauschige Welpe uns von nun an auf Schritt und Tritt folgt und sein ganzes Leben (was oftmals 15 Jahre oder länger ist) an unserer Seite verbringen wird. Lange Urlaube oder auch spontane Arbeits- oder Wochenendausflüge können für Hundebesitzer daher sehr schwierig sein.


Heutzutage gibt es zum Glück ein paar Möglichkeiten für reisende Hundebesitzer. Vielleicht finden Sie Freunde oder Familienmitglieder, die sich um Ihren Liebling kümmern können während Sie weg sind. Wenn das jedoch nicht der Fall ist, müssen Sie sich außerhalb Ihres Bekanntenkreises nach Hilfe umschauen.


Ein Hundehotel für Ihren Vierbeiner ist zum Beispiel eine luxuriöse Bleibe mit viel Platz, plüschigen Betten und tollen Extras wie Schwimmbecken, Spielräumen und gutem Fressen. Ansonsten sind kleinere Hundepensionen ebenfalls eine gute Variante, sie bieten ausreichend Auslauf, anständiges Futter und einen geeigneten Schlafplatz. Mit ein paar kleinen Extras, wie beispielsweise seinem Lieblingsspielzeug, einer häuslich duftenden Decke oder der geliebten Siccaro FlexDog Matte, kann er die Zeit weg von zu Hause und von Ihnen genauso angenehm empfinden, wie Sie Ihre Reise erleben.

 
Siccaro Für den eigenen Hund sorgen, wenn man selbst auf Reisen ist
 

Die Wahl des richtigen Hundehotels. Was Sie wissen müssen.

Die Atmosphäre und das Personal von Hundepensionen und Hundehotels
Wenn Sie nach der perfekten Hundepension oder dem perfekten Hundehotel für Ihren Vierbeiner suchen, sollten Sie sich im Voraus gründlich informieren. Wenn Sie kein volles Vertrauen in das Hotel oder die Pension haben, werden Sie während Ihres Urlaubs keine Ruhe bekommen. Wenn Sie ein Hundehotel gefunden haben, was Sie anspricht, besuchen Sie die Einrichtung am besten im Voraus.


Bewerten Sie das Personal und vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl! Beobachten Sie, ob die Atmosphäre locker und entspannt ist, oder ob es etwas gibt, was Ihnen nicht passt. Beobachten Sie unbedingt, wie das Personal die Hunde behandelt, insbesondere ob sie gelassen und effizient mit den Tieren umgehen und ob die Tiere entspannt und fröhlich aussehen. So können Sie im Voraus sicher gehen, dass Ihr Hund dort gut behandelt wird.


Stellen Sie am besten viele Fragen über das Fressen, den Auslauf und den generellen Tagesablauf und fragen, wie im Falle einer Verletzung oder Erkrankung vorgegangen wird. Je besser Sie informiert sind, umso weniger Gedanken und Sorgen müssen Sie sich machen, wenn Ihr Hund dort ist. Wenn Ihr Hund eine feste Routine hat, und der Tagesablauf im Hundehotel oder der Hundepension sich sehr stark von der gewohnten Routine unterscheidet, sollten Sie Ihre Routine am besten im Voraus an den neuen Tagesablauf anpassen. Wenn Ihr Hund an den Tagesablauf der Bleibe gewöhnt ist, wird die neue Umgebung für ihn sehr viel weniger stressig sein. Machen Sie Ihren Vierbeiner im Voraus mit den Dingen vertraut, die Sie ihm mitgeben, zum Beispiel mit seinem kompakten Hundebett oder seiner leichten und waschbaren FlexDog Matte.

 
 

Wie Sie Ihren Hund auf seine (und Ihre) Reise vorbereiten

Wenn Sie die richtige Unterkunft für Ihren Hund gefunden und eine Reservierung für die passenden Daten bekommen haben, ist es wichtig, dass Sie und Ihr Hund sich gut vorbereiten. Kommunizieren Sie mit Ihrem Hund und versichern ihm, dass Sie bald wieder zurückkommen, damit er sich zuversichtlich und stark fühlt. Auch wenn Ihr Hund nicht alles versteht, gibt ihm Ihre selbstbewusste und gelassene Stimme Ruhe und Zuversicht, dass alles gut wird. Wenn Sie selber gestresst und unsicher sind, bekommt Ihr Hund das mit und fühlt sich deshalb unwohl in seiner neuen Unterkunft.


Wenn ein Kind alleine reist oder übernachtet, schreiben wir eventuell eine lange Liste mit wichtigen Informationen, Allergien, Krankheiten oder Verletzungen und anderen Dingen, die beachtet werden müssen. Mit Ihrem Hund sollte das nicht anders sein, denn nur wenn Sie sich sicher sind, dass das Personal alle wichtigen Informationen hat, können Sie ruhig und gelassen verreisen. Stellen Sie also sicher, dass jede wichtige Gesundheitsinformation oder auch alle Medikamente mit dem Personal im Voraus abgeklärt sind. Es ist gut, so viele Informationen wie möglich über Ihren Vierbeiner zu hinterlassen, damit er sich wohl fühlt, wenn Sie weg sind.

 
Siccaro Daycare
 
 

Ausstattung und Einrichtung der Hundepension oder des Hundehotels

Wird es Ihrem Hund in dieser neuen Umgebung gut gehen? Beurteilen Sie, wie viel Platz Ihr Hund dort haben wird. Falls er viel weniger Raum haben wird als er es gewöhnt ist, gewöhnen Sie ihn am besten im Voraus an weniger Platz. Packen Sie sein Hundebett oder seine FlexDog Matte in einen Schrank oder in das Badezimmer, damit er sich an das Einschlafen in einem kleinen Raum gewöhnt. Lassen Sie die Tür auf, damit er gut Luft bekommt und sich nicht unwohl fühlt. Sie können ihn leichter an die kleinere Umgebung gewöhnen, indem Sie ihm sein Spielzeug oder ein Hunde-Leckerli dazu legen.


Lassen Sie sich vom Personal die Spazierwege und die Spielräume zeigen und stellen Sie sicher, dass es dort nichts gibt, wovor Ihr Vierbeiner Angst hat oder was ihm gar nicht gefällt. Falls Ihnen etwas negativ auffällt, informieren Sie vorab das Personal. Wenn Sie eine Kurzhaar-Rasse haben und es Winter ist, erkundigen Sie sich, ob es im Hotel oder der Pension Hundejacken gibt. Wenn nicht, sollten Sie ihm für kaltes oder nasses Wetter seinen Siccaro WetDog Jagdmantel mitgeben. Der hält Ihren Hund warm und trocknet ihn nach einem Spaziergang im Regen schnell wieder ab. Sie können das Personal auch bitten, Ihrem Hund nachts seinen Siccaro WetDog Trocken-Mantel überzuziehen, falls ihm schnell kalt wird oder er es gewohnt ist im warmen Raum zu schlafen. Einige Unterkünfte haben beheizte Böden, stellen Sie also sicher, dass dies nicht der Fall ist, damit Ihr Hund nicht überhitzt, wenn er nachts eine Jacke trägt. Der Vorteil am WetDog Trocken-Mantel und dem WetDog Jagdmantel ist die gemütliche Passform, die bewiesenermaßen einen beruhigenden Effekt auf Vierbeiner hat. Dass sie sich wohlig umarmt fühlen, ist doch das Wichtigste, wenn man selbst nicht da ist...

 
 
INTERESSIERT IN SICCARO?
 
 
Siccaro Hundetagesstätte
JETZT ANSEHEN
 
 
Was kann ich meinem Hund mitgeben, damit er sich wie zu Hause fühlt?
 
 

Natürlich packen Sie für Ihren Hund nicht so umfangreich wie für sich selbst, dennoch ist es ratsam ihm ein paar vertraute Dinge mitzugeben, damit er sich in der neuen Umgebung nicht ganz so überfordert ist. Neben den wichtigen Medikamenten und anderen Notwendigkeiten gibt es noch ein paar Dinge, die Sie Ihrem Vierbeiner im Hundehotel, der Pension oder bei Ihren Bekannten mitgeben können, damit er sich wohl fühlt.


Am besten sind die Dinge, die nach „zu Hause“ duften, wie zum Beispiel die geliebte Siccaro FlexDog Matte, das Lieblings-Spielzeug Ihres Vierbeiners oder sogar ein T-Shirt von Ihnen. Sie können Ihm auch sein Lieblingsfutter und seine Leckerlis mitgeben, damit er sich wohl fühlt.


Wenn Sie Ihren Hund auf dem Weg zur Bleibe in einer Hundebox transportieren, können Sie ihm seine vertraute FlexDog Matte in die Box legen, damit er sich auf der Reise wohlfühlt und ruhig bleibt. Die FlexDog Matte ist faltbar und deshalb sehr einfach zu transportieren und sie funktioniert während der Fahrt gleichzeitig zur Abpolsterung. Waschen Sie die Matte vorher nicht, damit Sie auch noch lange nach der Ankunft vertraut nach zu Hause riecht.