MIT HUNDEN UNTERWEGS

Es ist eine tolle Sache, zusammen neue Gebiete zu entdecken, egal ob im Urlaub oder einfach auf einem Spaziergang.

 
LESEN SIE MEHR ÜBER MIT HUNDEN UNTERWEGS
 
19. September / Mit Hunden unterwegs
 

Was unsere
Fellnasen angeht...

Die menschliche Spezies ist immer schon auf die eine oder andere Weise nomadisch gewesen. Deshalb ist es nur natürlich, dass unsere Hunde uns überall hin begleiten. Heutzutage reisen wir jedoch nicht mehr zu Fuß, sondern mit dem Auto, dem Flugzeug und sogar per Schiff. Selbstverständlich begleiten unsere Hunde uns weiterhin auf unseren Touren, aber erst seit Kurzem gelten dabei besondere Sicherheitsstandards nicht nur für uns, sondern auch für unsere vierbeinigen Begleiter.


Es ist eine tolle Sache, zusammen neue Gebiete zu entdecken, egal ob im Urlaub oder einfach auf einem Spaziergang. Jeder liebt einen Ausflug an den Strand bei heißem Wetter oder einen Ausflug ins Gebirge, wenn die Temperaturen fallen. Aber sowohl Sie als auch Ihr Hund sollten darauf vorbereitet sein, gut und sicher an ihrem Ziel anzukommen.


Abhängig davon, wo Sie auf der Welt leben, sind die Sicherheitsvorgaben und Bestimmungen für das Reisen mit Haustieren unterschiedlich. Deshalb ist es wichtig, die Transportrichtlinien durchzugehen, bevor Sie sich auf den Weg in ein fremdes Land machen. Egal, ob es um Bestimmungen für Autofahrten, Zugfahrten oder Flüge geht. Bei Siccaro wissen wir, wie es ist, wenn man auf der Reise einen Hund bei sich hat. Ein aktiver Lebensstil, der Ihren Hund einschließt, motiviert uns, entsprechende Hilfsmittel zu entwickeln, um das Leben für Sie beide leichter zu machen.

 
Mit Hunden unterwegs
 

Sicherheit zuerst - Hund im Auto

Was unsere Fellnasen angeht, ist es immer besser, einen sicheren als einen verletzten Hund zu haben. Sogar, wenn es sich nur um eine kurze Autofahrt zum Supermarkt handelt, ist es besser, Ihren Hund sicher zu verstauen, als dass es Ihnen später leid tut. In einigen Regionen der Welt können Sie sogar zur Kasse gebeten werden, wenn Sie die Regeln für den sicheren Hunde-Transport nicht beachten.


Für die meisten Hunde ist ein spezielles Geschirr, das sich am Anschnallgurt befestigen lässt, die einfachste Lösung. Es ist das Beste, wenn Ihr Hund auf dem Rücksitz mitfährt, so dass er nicht herumspringen kann und Sie während der Fahrt ablenkt. Wählen sie die Seite Ihres Autos, die während der Sommermonate bei längeren Fahrten nicht der direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist. Wenn es dagegen kalt ist und Ihr Hund für längere Zeit in einem kalten Auto bleiben muss, ist es eine gute Idee, ihm eine Jacke wie den Siccaro WetDog Hunter überzuziehen.


So romantisch der Gedanke auch sein mag, die Ohren Ihres Hundes im Fahrtwind fliegen zu lassen, ist nicht sicher. Deshalb schließen Sie das Autofenster so weit, daß der Kopf Ihres Hundes nicht durch den Spalt passt und überlegen Sie zweimal, ob Sie Ihrem Hund erlauben, auf der Rückfläche des Pick-ups mitzufahren. An heißen Tagen kann die Wagenfläche hinten so heiß werden, dass Ihr Hund sich die Pfoten verbrennt. Wenn Sie plötzlich bremsen, kann er außerdem ohne Weiteres hinausgeschleudert werden. Mit Halsband kommt es dabei eventuell zu einer Strangulation oder schweren Nackenverletzungen.

 
 
Der Hund in Quarantäne

Wenn Sie das Vereinigte Königreich, Australien oder die USA von Europa aus besuchen oder dort hinziehen, dann wird Ihr Hund für eine bestimmte Zeit in Quarantäne müssen. Wenn Hunde im Flugzeug reisen, muss dies in einer von der IATA anerkannten Box geschehen, gekennzeichnet als "Manifested Cargo“, nicht in der Kabine.


Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund an die Box, in der er reisen wird, gewöhnt ist. Zum Beispiel dadurch, dass Sie die Box im Haus oder auf dem Hof stehen lassen, zusammen mit etwas, das dem Hund lieb ist, z.B. ein tolles Spielzeug. Auf diese Weise ist der Hund, wenn er in der Box reisen muss, bereits mit seinem temporären Zuhause bekannt und vertraut.


Falls Sie weiteren Rat brauchen oder zusätzliche Fragen haben, dann finden Sie viele Informationen unter https://www.ipata.org/. Dort finden Sie Dienstleister für die Verschiffung von Haustieren und viele Informationen über die beste Möglichkeit, Ihren Hund zu transportieren.

Siccaro Mit Hunden unterwegs
 
 

Sorgfältiger Schutz für Ihr Auto

Wie wir Hundebesitzer wissen, gibt es nichts Peinlicheres, als Freunde oder Familie zu einer Fahrt in einem Auto einzuladen, das mit Haaren bedeckt ist und nach feuchtem Hund riecht. Dann stehen wir vor der Frage: "Wie bekomme ich diesen Geruch weg?" Doch zum Glück ist er nicht nur peinlich, sondern kann mit einigen einfachen Hilfsmitteln vermieden werden.


In besagte Situation kommen Sie wahrscheinlich am ehesten, wenn Sie regelmäßig Hunde-Auslaufgebiete, Strände oder andere Orte aufsuchen, an denen es für Ihren Hund die Gelegenheit gibt, sich nass und schmutzig zu machen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das nasse Fell eines Hundes ein Gemisch an Gerüchen frei setzt, welches zum bekannten unangenehmen, muffigen, nassen Hundegeruch führt, der sich im Polster Ihres Autos einnistet lange nachdem der Hund schon wieder draußen ist. Wenn Sie nach dem Schwimmen einen Siccaro WetDog Trockenmantel für Ihren Hund einsetzen, können Sie Ihren Hund schnell trocken bekommen - und verhindern gleichzeitig die Entstehung von unangenehmen Gerüchen.


Darüber hinaus können Sie eine Siccaro FlexDogMat dort ins Auto legen, wo Ihr Hund normalerweise nach dem Schwimmen oder nach einem matschigen Spaziergang sitzt. Dadurch vermeiden Sie, dass ausgefallene Haare oder Schmutz von Bauch, Beinen oder Pfoten Ihres Hundes in die Sitze eindringen. Falls Sie mit Ihrem Hund in einer Box oder einem Käfig reisen, dann ist die Siccaro Matte perfekt, um einerseits Nässe und Schmutz zu absorbieren und andererseits für Stoßdämpfung zu sorgen. Das Großartige an Mantel und Decke ist, dass sie Ihr Auto und Ihr Heim vor Nässe, Schmutz und allem, was ihr Hund sonst noch aufsammelt, schützen. Alle Siccaro Produkte sind aus antibakteriellem, biologischen Bambus-Gewebe gefertigt, welches schlechten Geruch eliminiert. Sie sind außerdem leicht zu waschen, wenn sie schmutzig geworden sind und für den Trockner geeignet.

 

Radfahren mit dem Hund

Falls Sie in einem urbanen Umfeld leben oder in einer fahrradfreundlichen Stadt, dann ist das Radfahren mit Ihrem kleinen oder mittelgroßen Hund eine tolle Sache, um rauszukommen und beiden die Möglichkeit zu geben, frische Luft zu genießen. Vielleicht haben Sie sogar ein Rad mit Anhänger, um mit Ihrem großen Hund unterwegs zu sein? Es ist wichtig, dass Ihr Hund angemessen abgesichert ist, wenn er mit dem Rad unterwegs ist. Stellen Sie deshalb sicher, dass er bestens mit dem Rad verbunden ist, wenn er in einem Anhänger oder einer Box sitzt. Es ist ausgezeichnet, wenn Sie eine stoßdämpfende, dem Transporter angepasste Siccaro FlexDogMat verwenden, um die Erschütterungen der Straße abzumildern, so dass Ihr Hund nicht verletzt wird oder Prellungen davonträgt.


Für kurzhaarige Hunde kann es auf dem Rad leicht kalt werden, wenn sie sich nicht bewegen. Denken Sie daran, dass Ihr Hund vielleicht einen Mantel braucht, etwa den wasserabweisenden Siccaro WetDog Hunter. Das ist eine kluge Wahl, weil sich die lange Nackenpartie dank eines Reißverschlusses bis oben schließen lässt, um bei einigen Rassen die Ohren zu bedecken, was mehr Schutz bei kaltem, regnerischem und windigem Wetter bedeutet.


 
 
INTERESSIERT IN SICCARO?
 
 
Siccaro Transport
JETZT ANSEHEN
 
 
Mit Hunden unterwegs
 

Hunde in der Transportbox

Egal wie weit Sie mit den Flugzeug fliegen, größere Hunde müssen in der Luft in einer Box oder einem speziell angefertigten Käfig untergebracht werden. Bestimmte Länder verlangen für Hunde medizinische Tests, Mikrochips und Impfnachweise. Ebenso kann der Aufenthalt in Quarantäne für einen bestimmten Zeitraum vor dem Abflug oder nach der Ankunft vorgeschrieben sein. Wenn Sie auf einen anderen Kontinent reisen, wird Ihr Flug lang sein und Ihr Hund muß gut versorgt sein. Um die Reise in seiner Box durchzuhalten, braucht er entsprechende Verpflegung und Wasser, idealerweise in einem Überlauf-sicheren Trinkgefäß.


Es gibt einige empfehlenswerte Produkte auf dem Markt, die Ihrem Hund das Leben während so eines Fluges erleichtern. Falls die Temperaturen während der Reise niedrig sind und besonders wenn Ihr Hund ein kurzes Fell hat, ist eine Qualitätsjacke wie der Siccaro WetDog Hunter die perfekte Lösung. Zudem wird eine hochwertige Unterlage Ihrem Hund helfen, sich während der Reise entspannt und wie zu Hause zu fühlen. Die Siccaro FlexDogMat ist speziell dafür entworfen worden, sich der Größe einer Box anzupassen. Sie ist die beste speziell an ein Transportbehältnis angepasste Matte auf dem Markt, weil sie stoßdämpfend und wasserabweisend ist. Das ist nützlich, falls während des Fluges Wasser verschüttet wird oder andere Unfälle passieren. Die Matte ist außerdem aus atmungsaktiven Materialien hergestellt, um Überhitzung zu vermeiden.


Europaweit dürfen kleinere Hunde bei allen Fluglinien in die Kabine mitgenommen werden, vorausgesetzt, sie sind in einem Käfig oder einem Korb untergebracht. Auch Leine und Maulkorb können eventuell Pflicht sein. Aber die Regeln und Auflagen für Tiere sind unterschiedlich und hängen von den jeweiligen Dienstleistern ab. Eine allgemeine Regel ist, dass dienstleistende Hunde, wie z.B. Blindenhunde, gemeinsam mit ihren Besitzern überall Zugang zur Passagierkabine haben.

Hunde auf dem Schiff oder im Campingwagen

Wenn Sie mit ihrem vierbeinigen Liebling zu einem Urlaub auf dem Segelschiff oder in einem Campingwagen aufbrechen, ist es wichtig, daran zu denken, dass Ihr Hund sicher einmal unter Deck bzw. in Iden Wohnbereich kommen möchte, um sich vor dem Wetter zu schützen. Aber ein nasser, schmutziger Hund ist in einem Campingwagen oder auf einem Boot kein besonders großes Vergnügen. Der Platz ist beengt und es ist nicht mehr viel Spielraum übrig für Berge von extra Handtüchern, mit denen Sie Ihren Hund trocken reiben können.


Wenn Sie ein Boot besitzen, dann wissen Sie, wie wichtig es ist, Ihren Hund trocken zu bekommen, wenn er einmal an Bord ist. Wasser in der Kabine kann schwer wieder herauszukriegen sein und führt eventuell zu Bakterien und Schimmel in der Sitzgarnitur und in den Betten. Wenn Ihr Hund schwimmen war und sich dann unter Deck ausstrecken möchte, dann ist es die einfachste Lösung, ihn in eine Siccaro WetDog Jacke zu stecken. Wenn Sie einen kleinen Hund oder eine Kurzhaar-Rasse haben, dann können auch die Siccaro Trockenhandschuhe eine große Hilfe sein. Sie unterstützen Sie auch dabei, alle anderen nassen Stellen im Boot zu trocknen, wenn Sie und Ihr Hund vom Schwimmen wieder an Bord gekommen sind.


Wenn Sie einen Campingwagen oder ein Boot haben und Ihr Hund reist mit Ihnen zusammen, dann ist ein tragbares Hundebett ein netter Luxus. Aber meistens gibt es gar keinen Platz, um so ein sperriges Hundebett unterzubringen. Die perfekte Lösung ist dann etwas besonders Kompaktes, das leicht verstaut werden kann. Eine leichte Siccaro FlexDogMat kann zusammengefaltet oder in eine Box gelegt werden, um Stöße abzufangen. Außerdem lässt sie sich leicht waschen und trocknen. Unsere Matte ist das perfekte Hundebett für unterwegs.